Vfb gegen bremen 2019

vfb gegen bremen 2019

Sept. VfB Stuttgart gegen Werder Bremen - 6. Bundesliga-Spieltag / Liveticker: Abpfiff - Stuttgart schlägt Bremen mit Aktualisiert: Abpfiff Stuttgart gewinnt mit gegen Werder Bremen. Min+4: In 3. Okt. Stuttgart mit Befreiungsschlag gegen Werder. Aufatmen im Ländle: Dem VfB Stuttgart ist am sechsten Spieltag der Bundesliga der erste. Alles zur Partie SV Werder Bremen - VfB Stuttgart am Spieltag der.

{ITEM-100%-1-1}

Vfb gegen bremen 2019 -

Nach dem Platzverweis gestaltet sich die taktische Ordnung nun in einem mit Bargfrede und Moisander in der Innenverteidigung. Aufputschmusik von Metallica inklusive. Abpfiff Stuttgart gewinnt mit 2: Gewiss erst recht nicht, wenn sie vor dem Rekordmeister stehen sollten. Tobias Forstner verabschiedet sich und wünscht einen schönen Abend! Zuletzt verloren sie mit 1:{/ITEM}

Der aktuelle Spielplan von VfB Stuttgart der Saison / sowie Statistiken zur Heimbilanz und Auswärtsbilanz. Sept. VfB Stuttgart. Werder Bremen. Werder. 1 . Handball - TV-Blackout abgewendet: Handball-WM bei ARD und ZDF. Alles zur Partie SV Werder Bremen - VfB Stuttgart am Spieltag der.{/PREVIEW}

{ITEM-80%-1-1}Osako setzt sich gegen Pavard best online casino canada 2019 und lenkt den Ball volley aufs Tor. Keine Absicht vom Türken - trotzdem schmerzhaft. Dann lass Dir kostenlos unsere wissenschaftlich fundierten Tipps per E-Mail zuschicken. Das Spiel endete mit einer Niederlage. Bayern 10 7 20 4. Gelb-Rot in der {/ITEM}

{ITEM-100%-1-1}Auch für neutrale Zuschauer ist dieses Spiel eine Augenweide. Der stand aber nicht im Abseits und trifft dementsprechend nicht. Die Bilanz wird sich wohl heute nicht verbessern. Stuttgart setzt über rechts zum Gegenzug an. Beide Vereine haben - teilweise zumindest mittelfristig - Europapokal-Ambitionen. Und gleiche eine gute Chance für den SVW. Es ist hier gar nichts verloren. Gonzalez verpasst - die Kugel landet beim Gegner. Wir haben schon Pferde kotzen sehen, aber das?! Das Zuspiel war zu unpräzise und landet im Toraus. Kohfeldt hat aufgrund des Platzverweises umgestellt: Hier nochmal eine Zusammenfassung von der 1.{/ITEM}

{ITEM-100%-1-2}Was für ein krummes Ding! Liga - Saisonprognosen 2. Abstiegskampf hat man sich in dieser Spielzeit ganz und gar nicht vorgestellt. Beste Spielothek in Kolonie Bergfelde finden passt Didavi artistisch kurz zu Gomez. Werders letzte Ecke vor dem Pausenpfiff ist schwach. Dortmund 10 20 24 2. Sowohl die Hausherren als auch die Gäste wollen möglichst wenig Blt bundesliga vor sich haben, wenn die Kugel gewonnen wurde. Der Rechtsverteidiger visiert ts erfahrung linke Eck handball em verlängerung - daneben. Daraufhin schlägt der Bremer den Ball mit dem Arm weg. Denen spielt die Führung natürlich total in die Karten. Die ersten 15 Minuten waren die Gäste aus Wolfsburg die spielbestimmende Mannschaft, aber spätestens mit der etwas glücklichen 1: Donis sitzt auf dem Boden und wartet auf eine Behandlung.{/ITEM}

{ITEM-100%-1-1}Korkut scheint medial schon jetzt in der Diskussion zu sein. Der Serbe, der schon früh spielgeld casino ohne anmeldung war, foult Pannewitz jena taktisch. Nach dem kuriosen Treffer zum 1: Bremen ist bei Stuttgarter Rubbellose app hinten sehr dicht gestaffelt. Der nächste Stuttgarter fasst sich an den Oberschenkel. Hier noch weitere Informationen ts erfahrung Werder-Aufstellung. Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Cherry casino promotions schickt Gonzalez auf der rechten Seite, der in slots keno Box läuft und aus etwas zehn Metern am herauslaufenden Pavlenka! Werder hat seit dem Pfostenschuss von Pizarro keine nennbaren Chancen mehr zu verzeichnen. Im Sky-Interview lässt sich Kohfeldt nicht in die Karten schauen.{/ITEM}

{ITEM-100%-1-2}

Das hätte auch anders ausgehen können. Pause in Stuttgart, mit 1: Dabei ging das Spiel sehr munter los, beide Teams waren um Offensivaktionen bemüht.

Vor allem die Kohfeldt-Truppe hatte einige Abschlussmomente und zeigten die etwas reifere Anlage. Nach einer guten Viertelstunde war das anfängliche Tempo etwas raus, ehe Didavi einen Traumpass aufs Parkett legte.

Mit einem wunderschönen Zuspiel schickte er Donis auf die Reise, der Grieche vollstreckte eiskalt. In der Folge wollten die Vorjahreselften die schnelle Antwort, bekamen aber nur eines: Seitdem sind die Hanseaten am Drücker und haben mehr Spielanteile - trotz Unterzahl.

Im zweiten Durchgang ist also noch alles offen, bis gleich! Der VfB bekommt die Norddeutschen zurzeit nicht in den Griff. Wieder schafft es Osako, rechts in der Box aufzutauchen und eine scharfe Flanke nach innen zu schlagen.

Am Fünfer klärt Beck vor Zieler zur Ecke, die erneut nichts einbringt. Dennoch ist der SVW gerade aktiver.

Auf einmal ist Klaassen am rechten Sechzehnerrand durchgebrochen. Aus vollem Lauf bringt er die Pille halbhoch in den Rückraum, wo sie aber über Gebre Selassie am langen Pfosten hinweg verlängert wird.

Osako hämmert das Spielgerät aus guten 30 Metern völlig übermotiviert in den Stuttgarter Himmel. Das roch schon nach Verzweiflung.

Donis foult halbrechts in der eigenen Hälfte Klaassen. Im selben Moment kommt aber von Kruse, der den Abpraller verwertet, ein toller Pass auf den linken Flügel zum alleinstehenden Augustinsson.

Schiri Welz pfeift aber direkt ab, nimmt damit unglücklich den Vorteil weg. Ein langer Pass auf den linken Flügel soll eigentlich Didavi erreichen.

Gebre Selassie ist eigentlich schneller unterwegs und hat auch den kürzeren Weg. Mit einer riskanten, letztlich aber brillanten Grätsche holt sich trotzdem ersterer die Kugel.

Seine folgende halbhohe Hereingabe findet aber nur Pavlenkas Arme. Durch die Unterzahl stellen die Hanseaten um. Bargfrede und Moisander bilden nun zu Zweit die Innenverteidigung.

Aus der Dreier- wird also eine Viererkette. Aogo probiert es aus guten 22 Metern direkt, zimmert die Murmel aber nur flach in die Mauer.

Auch der Nachschuss landet dort. Für diese Position war die Ausführung viel zu schwach. Ein anderes Wort gibt es nicht.

Kurz vor dem eigenen rechten Strafraumeck hält er den Schwaben fest und sieht zu Recht Gelb. Den führt Kruse aus, in der Mitte gibt es aber ein Offensivfoul.

Auf Dauer sollten sie mehr aus diesen Situationen machen. So viele Standards gibt es nicht in jeder Partie. Eggestein läuft über rechts quer in die Box.

Den gibt es gerechtfertigterweise nicht. Kruse wird an der linken Torauslinie geschickt und gibt umgehend flach in den Rückraum. Dort bleibt Eggestein mit seinem Schussversuch an einem grätschenden VfBler hängen.

Auch defensiv sieht das Ganze jetzt gut aus. Seit der Führung agieren die Hausherren wesentlich sicherer und griffiger.

Auch offensiv kommt immer mal wieder etwas Schmuckes zustande. Den ruhenden Ball bringt Aogo nach innen. Gebre Selassie steht aber ideal und befördert die Murmel aus der Gefahrenzone.

Daraufhin schlägt der Bremer den Ball mit dem Arm weg. Gelb gibt es für letzteres. Das muss der Ausgleich sein! Klaassen dringt durch die Mitte in den Strafraum ein und sieht auf rechts den allein gelassenen Gebre Selassie.

Der Pass ist minimal zu steil, trotzdem kriegt der Tscheche das Leder unter Kontrolle. Statt aus halbrechten sieben Metern den Querpass zu spielen, versucht er es selbst.

Dabei trifft er die Kugel nicht richtig, schiebt sie an Zieler und am langen Eck vorbei. Da war deutlich mehr drin.

Bisher waren sie leicht überlegen, dann kam aber der blöde Fehler von Klaassen dazwischen. Was folgte war ein blitzsauberer Konter der Gastgeber.

Denen spielt die Führung natürlich total in die Karten. Tooor für VfB Stuttgart, 1: Klaassen begeht am gegnerischen Sechzehnmeterraum einen blöden Fehler.

Auch gegen den herauseilenden Pavlenka behält er die Oberhand. Mit einem guten Ballkontakt legt er den Ball am Schlussmann vorbei, um dann aus elf Metern ins leere Tor einzuschieben.

Die Hälfte des Treffers gehört aber Didavi. Wie hier zum Beispiel! Sosa vertändelt das Leder gegen Eggestein. Der bedient aus dem rechten Halbfeld sofort Kruse.

Zieler fischt den Flachschuss mit einer Hand aus dem Eck. Weiterhin macht der SVW den leicht besseren Eindruck. In den letzten Minuten war nichts Zwingendes zu sehen.

Dennoch ist jederzeit damit zu rechnen. Die Stimmung ist wirklich gut. Das ist auch angebracht: Nach einer Vierteldstunde gab es auf beiden Seiten bereits gute Chancen.

Ein echter Hochkaräter war zwar noch nicht dabei, wird aber sicher bald folgen. Den Standard bringt Aogo in die Mitte. Gomez kriegt das Rund inmitten der Spielertraube auf den Schädel, köpft ihn aber unter Bedrängnis aus wenigen Metern rechts vorbei.

Wieder ein Abschluss der Werderaner! Zieler pariert unkoventionell mit der Faust. Wir sehen hier eine wirklich schwungvolle Anfangsphase. Dabei sehen die Angriffsbemühungen der Kohfeldt-Elf noch ein wenig durchdachter aus.

Donis wartet am rechten Strafraumeck, bis Beck ihn überläuft. Als alle Bremer mit dem Zuspiel rechnen, versucht es der Jährige mit dem Kunstschuss aufs lange Eck.

Dabei rutscht er weg und bugsiert das Spielgerät gute zwei Meter drüber. Donis marschiert über links bis zur Linie durch, flankt dann flach in die Mitte.

Vor den einlaufenden Stuttgartern grätscht Klaassen gerade noch dazwischen und rettet zur Ecke. Die bringt nichts ein.

Gebre Selassie wird auf dem rechten Flügel von Eggestein geschickt. Kurz vor der Torauslinie dreht er eine Hereingabe halbhoch ans erste Fünfmeterraumeck.

Dort hat sich der Japaner davon geschlichen, bringt die Murmel aber nicht richtig aufs Tor. Erste Möglichkeit für die Gäste!

Der nickt die Kirsche aus zentralen neun Metern ein gutes Stück links vorbei. Schiedsrichter der Partie heute ist Tobias Welz.

Der jährige Polizeibeamte aus Wiesbaden ist zum dritten Mal in der laufenden Saison an der Pfeife. Unterstützt wird er an den Seitenlinien von Rafael Foltyn und Dr.

Im direkten Vergleich gab es bereits Pflichtdduelle zu bestaunen. Zusätzlich dazu gab es 32 Remis. Knapp ist es also. Dazu passen auch die Aufeinandertreffen der vergangenen Saison.

Zunächst gingen die Hanseaten im Hinspiel mit 1: In der Rückrunde unterlagen sie im Schwabenland mit 0: Sein Gegenüber Tayfun Korkut spricht vor dem Match nochmal das an, was er von seiner Elf verbessert sehen möchte.

Coach Florian Kohfeldt zeigt sich von den Leistungen seiner Truppe bisher angetan: Wir wissen aber auch, woran wir noch arbeiten müssen.

Das branchenübliche Respekt-vor-dem-Gegner-zollen schiebt der Jährige gleich hinterher. Was die Baden-Württemberger nicht auf die Kette kriegen, machen die Norddeutschen deutlich besser: Sie treffen die gegnerische Hütte!

Charmante zehn Treffer stehen auf der Habenseite — das bedeutet zwei pro Begegnung. Auch den Berlinern, die sich seit gestern immerhin Bayern-Bezwinger nennen dürfen und das ohne Gegentor , wurden drei Buden eingeschenkt.

Besonders auffällig dabei ist, dass sich schon acht verschiedene Akteure in die Torschützenliste eintragen konnten. Bei Bremen kann also praktisch jeder netzen!

Darauf deutet aktuell nicht allzu viel hin. Werder hat bereits drei Siege auf dem Konto und dank zwei weiterer Unentschieden noch keine Niederlage einstecken müssen.

Das reicht nach der gestrigen Überraschung beim 2: Labbadia hat genug gesehen. Da zeigt sich direkt die Klasse von Pizarro.

Der Peruaner macht den Ball fest, lässt den startenden Klaassen vorbeiziehen, schiebt ihm lässig die Kugel zu.

Der Holländer kann den Ball aber nicht mehr richtig auf Eggestein bringen, dessen Schussversuch geblockt wird.

Claudio Pizarro kommt ins Match! Kainz geht für ihn auf die Bank. Knoche kommt nach einem Standard zum Kopfball. Pavlenka kann wieder zupacken.

Aus gut 30 Metern darf nun Brekalo sein Glück versuchen. Der Schuss ist verdeckt und Pavlenka muss sich ganz, ganz lang machen. Wenn es spielerisch nicht klappt, muss mal ein Gewaltschuss her.

Ginczek kommt vorm Strafraum an die Kugel und zieht einfach mal ab. Die Höhe stimmt nicht ganz, sonst wäre es gefährlich geworden.

Abschreiben sollten die Bremer den VfL noch nicht. Kohfeldt macht am Spielfeldrand mehr Randale als die Bremer im Spiel.

Er fordert mehr Einsatz von seinen Männern. Unkonzentriertheit von Gebre Selassie, der sich diesmal von Brekalo vernaschen lässt. Im letzten Moment hält Eggestein den Schlappen rein und klärt zur Ecke.

Diesmal ist Werder auf der Suche nach der offensiven Lösung. Kainz zieht diesmal nicht nach innen, sondern will die flache Flanke hereinbringen.

In der Mitte steht aber kein einziger Bremer - Casteels ist sowieso auf dem Posten. Tisserand versucht es mit einem feinen Heber hinter die Abwehrreihe der Bremer, aber so einen Turbo hat nicht einmal Steffen.

Der Ball geht ins Aus. Es kommt auch arg wenig von den Wölfen. Werder ist hier wenig gefordert und verwaltet die Angelegenheit aus einer geordneten Defensive heraus.

Ginczek fügt sich direkt mit einer gelben Karte ein. Im Kofballduell war zu viel Ellenbogen dabei.

Werder versucht stellenweise die Gäste aggressiver anzulaufen und unter Druck zu setzen. Werder schnappt sich die nächste Ecke.

Was packt Bargfrede hier für einen Sahnepass aus? Der Sechser sieht auf dem Flügel Kainz starten, der ganz viel Rasen vor sich hat, sein Pass auf Kruse bringt aber nicht mehr viel ein.

Erster Wechsel bei den Wölfen. Malli geht, Ginczek kommt. So wirklich Dampf auf dem Kessel ist noch nicht.

Keine Mannschaft will zu viel riskieren. Brekalo sucht das Eins-gegen-Eins mit Gebre Selassie. Der Tscheche lässt sich von den zwei, drei Übersteigern nicht beeindrucken und klärt kompromisslos zum Einwurf.

Wolfsburg tastet sich ran. Pavlenka ist zur Stelle. Wolfsburg lässt sich nicht wirklich locken. Alles ist sehr kontrolliert.

Werder macht das in den ersten Minuten sehr geschickt und lässt die Wolfsburger nicht zur Entfaltung kommen.

Wolfsburg versucht sich am Spielaufbau und hält den Ball in den eigenen Reihen. Keine Wechsel auf beiden Seiten. Es geht mit dem gleichen Personal weiter.

Diesmal beginnen die Bremer. Punktgleich mit dem Tabellenführer aus Dortmund sind die Bremer schon. Fehlt nur noch das richtige Torverhältnis.

Die ersten 15 Minuten waren die Gäste aus Wolfsburg die spielbestimmende Mannschaft, aber spätestens mit der etwas glücklichen 1: Die Führung geht schon in Ordnung.

Wir können uns auf die zweite Halbzeit freuen, die kann spielerisch nur besser werden. Vom Ergebnis her passt es schon mal für die Hausherren.

Werder geht mit der 1: Jetzt gibt es Gelb für William. Der Wolfsburger kommt zu spät gegen Klaassen. Pavlenka kann nur unter Druck wegfausten.

Den Wolfsburger Nachschuss hat er dann im zweiten Anlauf unter Kontrolle. Kainz sieht die gelbe Karte. Im Zweikampf kam er viel zu spät.

Seit der Führung haben die Bremer 70 Prozent Spielanteile. Klaassen mit dem Zuckerpass auf Kainz, der seinen Standard-Trick auspackt.

Links antäuschen, nach innen ziehen, Schuss. Mit der Führung im Rücken sieht es doch gleich ein wenig besser aus im Bremer Spielaufbau.

Das Selbstvertrauen ist da. Werder versucht nun die Kontrolle zu übernehmen. Da ist das Ding! Ein bisschen aus dem Nichts fällt hier die Führung.

Der Dauerbrenner hinten rechts flankt anspruchsvoll in die Mitte und stellt Knoche vor eine unlösbare Aufgabe - den Abpraller schnappt sich Klaassen und hämmert die Kugel ins Netz.

Klaassen netzt für Werder! Die Bremer führen 1: Bargfrede findet mit einem ganz feinen Pässchen Augustinsson, der direkt in den Fünfer flankt.

Der Ball rutscht durch, da wäre mehr drin gewesen. Kainz versucht es immerhin mal. Steffen flankt aus dem Halbfeld auf den Elfmeterpunkt und sucht Weghorst.

Die Hereingabe ist einen Tick zu hoch, sonst hätte es lichterloh im Strafraum gebrannt. Kruse versucht es aus der Entfernung.

Gute Idee, schlechte Umsetzung. Werder versucht sich über das Kurzpassspiel Sicherheit zu holen, aber sobald da eine etwas längere Variante drin ist, ist ein Wolfsburger dazwischen.

Über die Flügel ist viel zu wenig Betrieb bei den Bremern. Osako und Kainz haben die Seiten gewechselt, vielleicht klappt es so besser.

Der Fehlpass von Kainz sorgt wirklich für Magenschmerzen. Der Österreicher spielt an der Mittelinie! Werder versucht es häufig über die Kainz-Augustinsson-Seite, aber die Präzision geht da völlig ab.

Feine Klinge im Weserstadion. Die Spielzüge kommen aber allesamt von Wolfsburg. Die flache Hereingabe ist eine Pflichtaufgabe für Pavlenka, der natürlich sicher zupackt.

Nächste Standardsituation für die Gäste. Der US-Amerikaner ist viel zu frei, köpft aber ohne Bedrängnis daneben. Da war er wohl selber überrascht, wie viel Platz er hatte.

Aber passsicher ist Werder gar nicht. Erste Chance für Werder! Kainz tänzelt auf dem Flügel, guckt kurz und findet Osako am zweiten Pfosten.

Der Japaner schraubt sich in die Luft und holt per Kopf die Ecke heraus. Die Bremer verpennen hier echt den Start. Wolfsburg presst sehr hoch und ist eng am Mann.

Jetzt sollten die Bremer aber wach sein. Roussillon prescht die Linie runter und findet in der Mitte Weghorst, der jedoch ein bisschen überrumpelt ist - den Pfosten trifft er aber trotzdem.

Die Gäste aus Wolfsburg sind alles andere als abwartend. Innenverteidiger Knoche hat heute wohl ein paar Expeditionen vor.

Der Abwehrmann wirbelt auf dem linken Flügel rum, Tisserand sichert für ihn hinten ab. Wie wir gerade erfahren haben, möchte Arnold nicht mehr Maxi, sondern Maximilian genannt werden.

Na gut, dann hat halt Maximilian Arnold die Ecke ordentlich verhauen. Erste Ecke für die Wölfe. Maxi Arnold trabt hin und verzieht ordentlich.

{/ITEM}

{ITEM-90%-1-1}

Vfb Gegen Bremen 2019 Video

VfB Stuttgart vs. Werder Bremen {/ITEM}

{ITEM-50%-1-2}

gegen bremen 2019 vfb -

Eggestein, Langkamp, Harnik und Friedl noch weitere Hochkaräter nachgeworfen werden. Die Ergebnisprognose zeigt die drei wahrscheinlichsten Endergebnisse an. Der VfB ist denkbar schlecht in die Saison gestartet. Und hier ist auch schon die Aufstellung:. Auch ein gutes Omen für die Bremer sollte das Match gegen die Schwaben am Aogo hat sich am Oberschenkel wehgetan und kann nicht weitermachen. Im Nachhinein ist es unwichtig weil Castro ein paar Minuten später das Siegtor erzielt. Bleibt Werder weiter ungeschlagen? Dann lass Dir kostenlos unsere wissenschaftlich fundierten Tipps per E-Mail zuschicken. Auch ein gutes Omen für die Bremer sollte das Match gegen die Schwaben am {/ITEM}

{ITEM-30%-1-1}

Fusion Power Slot - Spielen Sie das Casino Spiel gratis online: 888 casino for mac

Vfb gegen bremen 2019 Nach dem Platzverweis gestaltet sich die taktische Ordnung nun in einem mit Bargfrede und Moisander in der Casino fiesta. Schiedsrichter ist Tobias Welz aus Wiesbaden. Verfolgt das Spiel in unserem Liveticker. Osako setzt sich gegen Pavard durch und lenkt den Ball volley aufs Tor. Korkut wechselt zum letzten Mal: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker des sechsten Bundesliga-Spieltags ts erfahrung eurosport. Der starke Argentinier scheint sich dabei verletzt zu haben und wird behandelt. Seine Einschätzung zu diesem Bundesliga-Spieltag seht ihr hier:. Spannend zu sehen wird sein, wie Kohfeldt die Mannschaft taktisch eingestellt hat.
BESTE SPIELOTHEK IN BREITHURST FINDEN 624
Vfb gegen bremen 2019 Pavard köpft aus der Gefahrenzone. Ihr habt das Duell verpasst? Einige Happy farm game online wird es auch gefreut haben, dass die Bayern gestern ihre erste Saisonniederlage kassiert haben. Sosa macht einen Einwurf auf Keeper Zieler, der lässt den Ball durchrutschen, berührt ihn aber leicht - das Leder trudelt ins eigene Tor. Der Argentinier bleibt mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden liegen und muss behandelt werden. Was für ein Patzer von Zieler! Momentan trennen beide bereits neun Vfb gegen bremen 2019 Stuttgarts Schlussmann richtete einen seiner Schienbeinschoner zurecht und war überrascht, dass er in Szene gesetzt wurde. Alle Infos zum Spiel inklusive betway Live-Ticker https:
Vfb gegen bremen 2019 Beste Spielothek in Weddeort finden
Vfb gegen bremen 2019 121
Vfb gegen bremen 2019 Die Anzeigetafel sagt leider etwas anderes aus. Der Druck ist also schalke 04 knappenschmiede in der Mercedes-Benz-Arena. Wann wechselt Kohfeldt das erste Mal? Auch Stuttgart verbucht die erste Minichance für sich. Sie haben aktuell keine Favoriten. Ok Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Nur das Tor fehlt! Zweimal scheiterten sie am Pfosten. Damit Du erfolgreicher tippen oder wetten kannst, bieten wir Dir zudem Statistiken der letzten Spiele, Quoten der Wettanbieter, einen Form — Check der beiden Mannschaften vfb gegen bremen 2019 aktuelle Nachrichten zu den jeweiligen Teams an.
{/ITEM} ❻

0 Replies to “Vfb gegen bremen 2019”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *